Freitag, 31. Juli 2015

Kombi in (fast) unisex...

Das Mädchenbabysachen-Nähen hat mir in den letzten Wochen ja ganz besonders Spaß gemacht. Ich muss einfach zugeben, dass ich Mädchensachen lieber nähe und da auch viel mehr Einfälle habe. Da gibt es eben noch Kleider, Röcke, Leggings und vieles mehr,mit dem die Schränke der Jungs nicht aufwarten können...
Und so war ich wirklich verleitet, vor allem Mädchensachen zu nähen. Aber da nun doch einfach eine 50%-ige Wahrscheinlichkeit herrscht, dass das Baby sich als Junge entpuppen könnte, wollte ich den armen Kerl nicht so ganz leer ausgehen lassen.

Also hab ich ich zwischendrin mal versucht, etwas zu nähen, das für beide Geschlechter geht und meine Wahl fiel auf eine Rest elastischen Sternen-Jeans (aus dem ich zugegebenermaßen für meine Tochter einen Rock gemacht hatte). Mit ihm probierte ich meine erste Frieda-Hose aus, für die es ja freundlicherweise das Ebook in Minigrößen gratis zum Testen gibt.




Ich finde, die Hose sehr süß und auch wirklich für beide Geschlechter tauglich. Allerdings erscheint sie mir an den Beinen sehr eng. Bei den später genähten habe ich deshalb dort etwas mehr Luft gelassen. Bei dieser Hose hoffe ich jetzt einfach, dass sie trotzdem passt...


Dazu gab es dann für jedes Geschlecht ein Shirt. Wobei meine Tochter auch von der Jungsvariante ganz angetan war und aus voller Überzeugung verkündet hat, dass das absolut auch für Mädchen geht! Lach - das hätte ich ihr mal vor einem Jahr sagen müssen!!
Aber sie hat recht, zu einer pinken Legging sieht es tatsächlich auch mädchenmäßig nett aus.


Das Mädchen-Shirt dagegen ist nun eher eindeutig... Und mal wieder ein Pendant zu einem Shirt meiner Tochter (ich merke jetzt, wie wenig ich gebloggt habe... Was Ihr alles noch nicht kennt! Schäm...)

Susi hat natürlich wieder alles probegetragen und ich finde, sie macht sich auch als kleiner Bursche ganz ordentlich :-)





Im Damenoutfit trägt sie unter dem Shirt einen ebenfalls selbstgenähten Body, den ich Euch dieser Tage in einer anderen Kombi zeigen werde. Ich bin noch lange nicht fertig!





Schnitt Shirt: ottobre 3/14, Mod. 3

So, auch diese kleine Kollektion wandert zur SewMini-Linkparty und gleichzeitig schicke ich mit ihr einen ganz besonderen Gruß in den hohen Norden zu Maja. Diese Kombi gilt ganz besonders Dir! Ich habe unheimlich viel beim Nähen an Dich gedacht. Du hast mich ganz schon angefixt mit Deinen Sternen und der blau/grau/pink-Farbkombination.

Liebe Grüße auch an alle anderen
Hanna

Kommentare:

  1. Oh, ein wunderschönes Set! Ich find auch, dass ein Mädchen den Sternenpulli tragen kann :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ein wunderschönes Set! Ich find auch, dass ein Mädchen den Sternenpulli tragen kann :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Kombi ist so wunderschön geworden. Echt toll.
    Und die Knopfleiste und die Stern, hach einfach entzückend.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen