Donnerstag, 8. August 2013

Baustellenreport

Außen schon ziemlich hui!


Innen allerdings noch ziemlich..... ähhhh... roh...


Vieles ist geschafft, aber sehr viel liegt noch vor uns.
Als Architektin weiß ich ja eigentlich, dass alles Zeit braucht, gerade bei so einem alten Haus. Aber als Bauherrin...
Wir arbeiten jedenfalls wie die Bekloppten, aber es geht einfach seeehr langsam voran.
Ein bisschen Belohnung war es, als außen das Gerüst wegkam. Das hat einen erahnen lassen, wie schön es auch drin mal wird.
Bis dain liegt aber noch viel Arbeit vor uns...

Es wird hier also noch ein bisschen ruhig bleiben, obwohl ich doch ab und an mal nähe. Manchmal brauche ich einfach was Schönes Fertiges in den Händen!

Euch allen liebe Grüße
Hanna

Kommentare:

  1. Kopf hoch. Das wird schon. Ich weiß du machst ein Traumhäuschen draus. Ich freu mich schon wenn es fertig ist.

    LG Siva

    AntwortenLöschen
  2. Boah... wie schön... und wenn Du fertig bist, gibst Du mir auch ein paar Tipps...?

    ich lebe schon 10 Jahre in einem Provisorium... heul...

    aber man gewöhnt sich dran...

    mein Mann und ich sind beides keine Handwerker... aber so ein altes Haus verschlingt so viel Geld, schneller als man es verdienen kann...

    Ich gucke schon sehr gespannt zu, wie es bei Dir weitergeht...

    über die Bauabschnitte in Fotos würde ich mich echt freuen...

    LG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Nicht aufgeben Süße,
    alles braucht seine Zeit und ihr habt die besten Voraussetzungen. Euer Haus wird garantiert ein Traumhaus, da bin ich mir ganz sicher.
    Also Ärmel hochkrempeln und weiter gehts.
    Ich schick mal ganz viele Drücker

    AntwortenLöschen
  4. Boah, dass sieht ja schon richtig toll aus. Muss ich doch glatt Morgen vor der Arbeit mal vorbeifahren. ;)
    Das wird bestimmt ein Traum. Macht weiter so. Und grüß deinen hoffentlich noch laufenden Mann.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Hanna, dein Post hat mich berührt, denn wie dir ist es mir vor 26 Jahren gegangen mit einem 100 Jahre alten Haus, das wir gekauft & renoviert haben:Das Glücksgefühl, als das Gerüst endlich ( nach einem langen, kalten Winter ) weg kam, überkommt mich beim Lesen deiner Zeilen wieder. Über diese Durststrecke hat mich auch nur meine Fantasie gerettet ( das 1. Weihnachten z.B.!!! ).
    Heute weiß ich, dieses Haus war das richtige Gehäuse für uns & ich liebe es sehr.
    Das wünsche ich euch auch von Herzen!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen