Freitag, 11. Juli 2014

Und so fing es an...

Nachdem ich Euch am Dienstag das WM-Outfit meiner Kinder gezeigt habe, zeige ich Euch heute, wie alles begann. Also das mit dem Fußball-Fieber hier.
Seit gut 3 Monaten ist es für meinen noch nicht ganz 4-jährigen Sohn das Allerallerschönste, wenn ich mit ihm ein Mal in der Woche zum örtlichen Fussballplatz gehe, damit der den Kindern dort beim Training zuschauen kann. Ganz mutig hat er inzwischen sogar schon einmal mittrainiert. Aber vor einigen Wochen war das noch ein sehr kleines Pflänzchen, die Fußball-Fieber.

Und da ich damals Lust auf Nähen und ein kleines bisschen Zeit hatte, suchte ich ein schnelles Projekt für die Nähmaschine. Also habe ich meinem Sohn ein kleines Fußball-Fan-Set genäht. Fussball war in seinem Kleiderschrank noch etwas untervertreten... Naja, eigentlich bis dato gar nicht vorhaben (was mir ja nicht so ganz unrecht war...)
Für den beginnenden Fussball-Fan gab es also eine Mütze und ein Shirt, das sofort zum Triktot erklärt und gerne und viel getragen wurde.



Schnitt Shirt: Henric von Frau Liebstes
Schnitt Mütze: Ebook Beanie von Nähwahna (Schirm drangebastelt)
 
Lach - damals konnte ich nicht ahnen, dass schon kurz darauf ein Mini-Neuer bei uns einziehen würde und von nun an unser Sohn in nichts anderem mehr gesehen wird, als in Trikots und Fußballhosen. Gerne auch Stulpen dazu und abgelatschte Lieblingsturnschuhe...

Dieses Shirt ist mittlerweile nur noch Notfall. Also wenn die "echten" Trikots in der Wäsche sind. Inzwischen weiß er, dass ein "echtes" Trikot eine Zahl drauf hat, aber Mama hat das wohl leider nicht geblickt...
Mal sehen, ob ich noch nachrüsten muss...

Ich grüß Euch ganz herzlich
Hanna

Kommentare:

  1. Das sieht ja echt super aus. Auch wenn es mittlerweile nur das Notfallset ist.

    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fanoutfits haben Deine beiden Weltmeister und die kann jetzt ja auch super zum Feiern tragen! :-)
    Mein Junior wollte unbedingt ein rotes Trikot, bis er dann verstanden hat, dass rot ja nicht Deutschland sondern Spanien ist! ;-)

    Liebe Grüße
    Ansilla

    AntwortenLöschen