Donnerstag, 2. August 2012

Sommerlaune

Ich bin ja keine, die vorrauschauend saisonal ihre Garderobe näht. Also brav bei einsetzendem Frühling sich Gedanken um Sommerkleider macht. Das war schon immer so, auch als ich noch nicht genäht habe.
Ich habe dann gekauft, wenn ich etwas brauchte oder einfach, wenn ich auf etwas Lust hatte.
Seit ich nähe, hat sich da eigentlich nix geändert...

Nach Lust und Laune oder nach Bedarf (und der ist dann meist sehr eilig...).
Und wenn ich mal Lust habe, aber eigentlich keine Zeit, dann erkläre ich die guten Stücke kurzerhand zu Übungsobjekten (eine Rubrik, die meist auch eher zu kurz kommt...) und schon habe ich einen guten Grund, oder?

So heute passiert: das schöne Sommerwetter gestern machte Lust auf Sommersachen nähen. Kombiniert mit Aennies Ansporn mit den Einfassstreifen (mit denen ich wirklich auf Kriegsfuß stehe!) ließ mich heute diese wunderschönen Hot Pants nach Susannes / Hamburger Liebe Tutorial aus den Resten meiner Test-Vickys nähen.




Also, das mit den Einfassstreifen ist noch lange nicht perfekt, aber immerhin so langsam mal tragbar! Danke Aennie für den kleinen Tritt ;-)
An den Taschen hat es schon etwas besser geklappt. Der lange Streifen ist eher so naja.... Zu doll gedehnt und beim Feststeppen nicht immer die Rückseite erwischt. Ach ja, gerade Absteppen wäre auch was gewesen... Und überhaupt finde ich das Ganze etwas dick...
Susanne hat auch nur den Streifen doppelt und offenkantig verarbeitet. Aber das hat mir irgendwie auch nicht gefallen... Zu fusselig...
Wie macht Ihr das denn???

Ich über also weiter, denn nur Übung macht eben leider den Meister...

Und weil ich gerade so schön am Üben war, habe ich mich noch einem Problem angenommen und mal wieder meinen Bund mit Knopflöchern für ein Bindeband versehen. Da hat sogar die viele Theorie der letzten Monate gewirkt und endlich sitzen sie tatsächlich mal vorne in der Mitte!

So, jetzt aber Sommer genießen!
Ich grüße Euch,
Hanna




Kommentare:

  1. Schicke Shorts! Ich nähe auch eher nach Bedarf und eben dann wenn es gebraucht wird. Danke für den Link zur Anleitung, ich stehe mit diesen Jerseyeinfassungen nämlich auch auf Kriegsfuß!

    Liebe Grüße
    Ansilla

    AntwortenLöschen
  2. Ja...die Shorts macht wirklich Sommerlaune...gefällt mir sehr...:-)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön sommerlich! :)
    Tipps habe ich leider auch nicht - das sind alles Sphären, in die ich bislang noch nicht vorgedrungen bin... Überhaupt alles, was sich irgendwie dehnt - da läuft es mir eiskalt den Rücken runter... (und das ist nur ein klitzekleines bisschen übertrieben ;)) Wahrscheinlich hilft tatsächlich nur üben. Auch wenn ich persönlich ja nichts dagegen hätte, wenn einfach mal alles auf Anhieb klappen würde...
    Na ja.
    Ich wünsche dir einen ganz tollen Abend!
    Alles Liebe, Naomi

    P.S.: Dein Statement zur Werbung neulich fand ich übrigens sehr gut, ich bin dann nur nicht mehr dazu gekommen, einen Kommentar zu schreiben. Ich habe die ganze MMM-Diskussion ja quasi vom Zuschauerrang aus verfolgt und finde es nach wie vor bemerkenswert, wie intensiv du dich mit der ganzen Sache auseinandergesetzt hast. Eine Position zu finden, wenn es so viele unterschiedliche Interessen zu berücksichtigen gibt, ist mit Sicherheit nicht einfach, aber ich finde, du hast mit der jetzigen eine gute Lösung gefunden! LG, Naomi

    AntwortenLöschen
  4. Also für mich sieht das perfekt aus!

    AntwortenLöschen
  5. Huch,

    jetzt sehe ich, dass du mich verlinkt hast :) Ganz lieben Dank und ich freu mich sehr, dass ich dir damit helfen konnte bzw. dir damit einen "Tritt" geben konnte ;)
    Die Shorts sind wirklich so süß!! Ich sollte es auch mal in einer Jungenversion probieren :)

    Übrigens fand ich deinen letzten Post auch sehr gut!!! Wahnsinn, wie viele Gedanken du dir darüber gemacht hast - aber ich bin ganz deiner Meinung und halte es ganz ähnlich :)

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend!

    AntwortenLöschen
  6. ... die shorts sehen klasse aus !

    viele ♥-liche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  7. ja, hihi , üben ;) das schieb ich stets vor mir her, weil das, was man nicht so gut kann, man ja auch so ungern tut.

    aber vielleicht nehm ich mir jetzt auch an dir ein beispiel.

    deine hose verheißt zumindest sehr gutes :)

    herzallerliebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  8. auf dem foto sieht auch der einfassstreifen perfekt aus- tolle shorts!
    glg nelli

    AntwortenLöschen