Sonntag, 27. Januar 2013

Der töchterliche Muss-Mit-Stoff

Auch für meine Tochter gab es zu Weihnachten Ergebnisse aus ihrem Muss-Mit-Stoff. Ich habe es ja hier schon kurz erzählt, dass wir beim letzten Stoffmarktbesuch, zu dem ich sie seit langem mal wieder dabei hatte, eine kleine stoffliche Auseinandersetzung hatten...

Naja, jedenfalls verliebte sie sich unsterblich in einem Stoff und ab dem Moment war dann eigentlich nichts anderes mehr sonst zu wollen auf dem Stoffmarkt... Da nun aber das Mittagessen mit meinen Blogfreundinnen kurz bevor stand und ich dieses auch genießen wollte, habe ich letztlich nachgegeben und mich zu einem Reh-Jersey mit Fliegenpilzmuster, was ja an sich so gar nicht mein Ding ist, hinreißen lassen.

Immerhin konnte ich noch einen Kompromiss raushandeln und statt des weißen Jerseys, der für mich wirklich nur als Nachthemd, aber ganz sicher nicht als T-Shirt in Frage gekommen wäre, einen grauen durchsetzen.

Da der Stoff nun nicht meine erste Wahl war, lag er erst mal rum, aber zu Weihnachten wurde er dann doch vernäht und zur Überraschung gab es noch ein passendes Röckchen dazu. Die Stoffe habe ich sicherheitshalber auch gleich noch beim Stoffmarkt mitbesorgt gehabt...






Das Shirt habe ich seit langem mal wieder nach einem Ottobre-Schnitt genäht. Bei meinen ersten Versuchen mit Ottobre war ich immer nicht so zufrieden mit der Passform. Ich fand das immer sehr riesig. Jedenfalls hat es nie gepasst... Aber irgendwie wollte ich diesmal mal wieder was anderes und habe meine alten Hefte rausgekramt. Statt der gesmokten Nähte habe ich vorne eine Kellerfalte gelegt und hinten ohne Mehrweite zugeschnitten.Also nicht mehr ganz original, aber nichts desto trotz passt es ganz ausgezeichnet. Werde ich also wieder mal häufiger ausprobieren!


Schnitt Shirt: "Orvokki" Ottobre 1/2009

Das Röckchen ist nach einem eigenen Schnitt aus Cordstoffen genäht und mit zum Shirt passenden Stickerein verziert. Oben wie immer wieder gerne mit Jerseybund.


Schnitt Rock: selbstgemacht
Stickerei Fliegenpilze: Freebie Mai 2008 von ginihouse3

So fertig war ich dann doch positiv von der Kombi überrascht. Angezogen sieht sie richtig toll aus und es ist einfach mal was ganz anderes an meiner Tochter. Ich muss ihr zugestehen: manchmal ist es doch gut, wenn sie selbst entscheidet:-)

Euch allen liebe Grüße von
Hanna

Kommentare:

  1. ...mensch das ist ja so eine "herzige" Kombi...da wird Frau gleich schwach...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  2. Ach ist das wunderschön. Die Farben, die Muster, einfach ein Traum! Ich bin hin und weg! Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  3. eine sehr schöne kombi. schnitt und form und farbe.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde beides umwerfend hübsch! Tolle Teile, und so fröhliche Farben...

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine absolut süße Kombi .
    Die Kleinen wissen eben manchmal genau was sie wollen .
    GLG Simone

    AntwortenLöschen
  6. Es wundert mich kein bißchen, dass sich deine Tochter in den Stoff verliebt hat - der ist doch auch süß!
    Mir gefällt diese Kombination sehr; tolle Farben!
    Schöne Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Ein total süßes Set, besonders der Rock gefällt mir!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde die Kombi sehr schön ( auch wenns nicht meine Farben sind)! Auf die Kinder hören, ist einfach wichtig & richtig, sagt meine Omaerfahrung. Und irgendwann kommt man auch wieder mit seinen Sachen zum Zuge...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. ... die kombi sieht klasse aus !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ich muss schon sagen: du zauberst echt wunderschöne Dinge!
    lg Carina

    AntwortenLöschen