Mittwoch, 17. August 2011

Heute mal elegant... oder eine kleine Anleitung

Bei uns ist im Freundeskreis Heiraten nach wie vor sehr angesagt und so tanzen wir derzeit mal wieder von Hochzeit zu Hochzeit...
Und dabei wollen wir natürlich gut aussehen! Und nicht jedesmal wieder ein neues Kleid kaufen müssen...

Seit letztem Jahr ist die Kleiderwahl bei mir noch deutlich verschärft: da mußte erst der riesengroße Hochschwangerbauch untergebracht werden und dieses Jahr sollte es wenigstens einigermaßen komfortabel stilltauglich sein. Da finde mal ein Abendkleid!

Aber selbst ist die Frau und da habe ich mir letztes Jahr kurzerhand einfach ein Kleid selbst genäht.


Ich habe diesen phantastischen magentafarbenen Stoff entdeckt und da kam mir die Idee zu diesem Empirekleid. Die Stoffplättchen am Saum des Kleides waren schon drauf, der Rest war dann schnell gemacht.
Ich habe einen einfachen knielangen Jerseyschlauch als Unterkleid genäht, den Oberstoff ebenfalls als Schlauch zusammengenäht, oben eingehalten, und mit dazwischengelegten Pailettenbändern an den Jerseyschlauch genäht. Ein schönes Satinband unter der Brust als Schleife gebunden - fertig! Theoretisch... Leider haben die Stoffplättchen aber so ein Gewicht - was sie positiverweise unheimlich schön schwingen lässt - dass am Ausschnitt immer das Unterkleid rauskam....
Da ich aber das Kleid auf den letzten Drücker genäht hatte, konnte ich da nur etwas Fummeln und habe einfach einen ummantelten Gummi, damit er nicht auffällt, dazwischen geschoben. Das hielt so einigermaßen und außer mir ist es niemandem aufgefallen...

Dieses Jahr habe ich nun das Kleid wieder aus dem Schrank geholt und den neuen Anforderungen angepasst.
Durch den fehlenden Bauch war es etwas zu lang. Dadurch, dass es auf dem Boden aufgesetzt hat, hat es nicht mehr geschwungen. Außerdem war es nicht stilltauglich und der Ausschnitt immer noch nicht schön.
Ich habe es kurzerhand oben auseinandergeschnitten, elastische Pailettengummis eingelegt, das Überkleid gekürzt und ein 2cm breites Gummiband in einem Tunnel direkt mit in die Naht genäht. Nun habe ich das Gummiband nach oben geklappt, so dass das Überkleid quasi nach innen umgeschlagen wird und dann auf dem Unterkleid mit 3fach Zickzack festgesteppt, so das man von oben die Naht nicht sieht. Jetzt sitzt es perfekt, oder?







Kommentare:

  1. wow ... du könntest glatt als Braut durchgehen. Superschön. Du bist echt unglaublich.
    glg Tanja

    AntwortenLöschen
  2. sehr schön, der Stoff ist wahnsinnig toll!!!

    Grüße
    Alisna

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Wahnsinn. Das Kleid steht dir, ob mit Bauch oder ohne fantastisch. Deine Figur ist wirklich toll. Wenn ich das so lese "Dann habe ich einfach ...., Dann habe ich kurzerhand ..." usw. könnte man denken, dass Kleid wäre für jeden mal eben schnell so zu nähen. Ich würde das nie so, mal eben schnell und ohne großes Schnittmuster, hinbekommen. Bewundernswert.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja ein unglaublich tolles Kleid. Sieht traumhaft aus und steht Dir sehr gut.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen