Dienstag, 12. Juni 2012

Schnipselverwertung - mal wieder...

Genug Nachdenkliches, es wird Zeit wieder zu dem zurück zu kehren, was den Blog eigentlich ausmacht, obwohl die Diskussion für mich wirklich wichtig war, zu führen!
Ich danke Euch für diese vielen vielen lieben und anteilnehmenden Mails und Kommentare. Das tat mir unendlich gut!
Ihr habt mit Mut gemacht, mich gestärkt und ich habe mich vor allem verstanden gefühlt. Danke!

Heute soll nun wieder ein bisschen Farbe einziehen dürfen und ich zeige Euch mal wieder etwas aus der lange vernachlässigten Kategorie "Mama-Tochter (Kinder)-Basteln".
Als uns an einem der verregneten Nachmittage die Decke auf den Kopf zu fallen drohte, haben wir mal wieder ein kleines dringend fälliges Projekt in Angriff genommen und gemeinsam gewerkelt.

Die Kinder wollten gerne Kleistern und ich wollte gerne eine Garderobe (nicht nur neu, sondern überhaupt mal eine...) in unseren Windfang für die Kinderjacken. Wir leben ja hier in einem ziemlich alten Haus, das noch seiner grundlegenden Sanierung entgegenschlummert. Irgendwie fehlt die Motivation vorher noch mal alles hier perfekt zu machen, manches wäre nun aber einfach doch sinnvoll...

Also: neue Garderobe!



Man nehme ein Brett, Stoff- und Bandschnipsel, Kleister, Lack und ein paar einfache Haken.

Wir haben das Brett einfach eingekleistert und wild kleine Stoff und Bandschnipsel draufgeklebt. Da konnte sogar schon prima ein nicht mal 2-Jähriger helfen!

Dann das Ganze gut trocknen lassen. Manche Bänder mussten leider nachträglich noch mal nachgeklebt werden... Ich habe das Ganze nun noch lackiert, um es etwas robuster zu machen.
Zum Schluss Haken aufschrauben - und fertig.

Also theoretisch... Praktisch führte ich noch eine schier endlose Diskussion darüber, wie rum denn nun die Garderobe gehört...


Seht Ihr die 1   2   3?
Also ganz klar muss das Brett so rum angebracht werden! Die Herzen sind schließlich auch richtig.
Klar?


Naja, jetzte stehen halt die Affen Kopf und


die Bommelborte hält dank Lack nun auch verkehrtherum :-)

Ich grüße Euch ganz herzlich,
Eure Hanna

Kommentare:

  1. Die sieht klasse aus Deine Garderobe!!!
    Ist super geworden :o))))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. ... das ist ein Unikat mit Blickfaktor und Nürtzlichkeit hoch 1 ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee und eine tolle Garderobe ist daraus geworden.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Auf Kopf? Egal - sie sieht wunderbar aus und ist ja ein echtes Gemeinschaftswerk! Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  5. Hey Hanna....solche Arbeiten liebe ich....da erinnert man sich täglich an ein paar lustige Stunden.....sieht ganz toll aus....und dann noch soooooo praktisch !
    Drück dich gaaaaaanz fest....zwinker....Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hanna,

    Dankeschön für deine Glückwünsche. Da die letzten Wochen so stressig waren hab ich einiges verpasst und musste nachlesen. Ich habe ja auch schon beim MMM mitgemacht, aber da mir einfach die Zeit fehlt, habe ich noch nichts Neues genäht. Ich fand deinen Beitrag auch gar nicht schlimm. Da ich alleine lebe, kann auch keiner von mir Tragefotos machen, und im Spiegel wird es immer so unschön, deshalb fotografiere ich die selbstgemachten Stücke auch oft ungetragen. Zieh diese aber dann trotzdem an. Ich finde es toll was du machst und falls du bei der Verlosung gewinnst, dann leg ich dir noch ein paar Stoffschnipsel bei, wenn du möchtest. Ich habe eine ganze Kiste voll und du machst ja noch was tolles daraus. ;)

    fühl dich liebst umarmt, Lise

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Hanna, ich freue mich schon darauf, meinen Mantel bei Dir aufzuhängen. Hoffentlich möglichst bald.

    Deine Marion

    AntwortenLöschen
  8. oh wow, so veil Arbeit! Aber wenigstens sind die Stoffe damit tatsächlich bi zum letzten Schnipsel verbraucht :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Hanna,

    ich hatte zwar schon Sonntag Abend deinen Eintrag gelesen, hatte allerdings noch keine Zeit gefunden etwas zu schreiben. Ich finde schade, dass du so kritisiert wurdest. Klar hättest du den Blogeintrag nicht beim MMM posten müssen, aber Sie hätte dich ja direkt anschreiben können und dich fragen, ob es für dich ok wäre den Link zu entfernen. Ich finde es schade, dass alles direkt so aufgebauscht wird. Manchmal hab ich das Gefühl, dass auch ein bisschen Neid dabei ist. Du hast wahrscheinlich mit viel Freude dein E-Book erstellt und sehr viel Herzblut reingesteckt und willst Gewiss nicht kritisiert werden. Ich finde es klasse, dass du dir die Kritik zu Herzen genommen hast und dir deine Gedanken darüber gemacht hast. Aber du darfst dich nicht unterkriegen lassen, denn du hast ein tolles Oberteil entworfen und ich denke es ist nicht so einfach ein Top zu entwerfen, das in allen Größen auch passt und sitzt. Bleib wie du bist und verlier nicht deine Kreativität durch die Missgunst der anderen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft bei deinen nächsten Projekten und vielleicht springt ja noch einmal ein weitere E-Book heraus.

    Viele liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. ... sieht super aus und ist
    eine tolle idee !

    viele ♥-liche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  11. Warum habe ich nur nie solche coolen Ideen...?
    Bei uns musste vor ein paar Wochen auch unbedingt eine neue Garderobe her (nur für die Grazien...versteht sich), damit dann vielleicht wieder etwas Ordnung in die Unordnung kommt...! Leider habe ich nur den Weg zum grossen Schweden geschafft und nicht so was Tolles wie du gewerkelt...und ja...Unordnung herrscht natürlich trotzdem noch...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen