Sonntag, 30. Oktober 2011

Stoffmarkt in Karlsruhe

Nach dem letzten missglückten Stoffmarktbesuch im April, habe ich mich diesmal ganz besonders gefreut. Und dann war noch so schönes Wetter und so wenig Gedränge und ganz viele liebe bekannte (und bisher weniger bekannte) Gesichter. Hach, einfach schön!

Und das Tollste war, ich hatte Zeit! Meine Lieben haben mir den lieben langen Tag zur Verfügung gestellt und so hab ich doch auch glatt bis mittags eigentlich nur gequatscht (mal abgesehen von den 2 Coupons Walk, den ich direkt beim Parkhausausgang gekauft habe...). Aber da war zum Beispiel eine nähwütige Mama, die ich in der Rückbildung kennengelernt habe und die ich schon lange mal wieder treffen wollte, oder eine Freundin, mit der ich mich am Freitag zum Nähabend verabredet habe und die sich noch schnell mit Material eingedeckt hat. Ach ja, und der leicht gelangweilte Ehemann und die etwas mehr gelangweilten Kinder einer anderen Freundin, der ich vor Jahren das Nähen beigebracht habe und die mittlerweile völlig infiziert (aber noch ohne Blog - ich arbeite daran :-) ist und entsprechend irgendwo zwischen den Bergen von Stoff verschwunden war... Irgendwo hab ich dann noch die Ballettlehrerin meiner Tochter entdeckt, die jedes Jahr die unglaubliche Leistung vollbringt, für die Jahresaufführung ca.100 Kostüme für die kleinen Damen selbst zu schneidern!

Und dann war da natürlich das lange ersehnte Wiedersehen mit Frau Kichererbse. Zwar nur kurz, aber immerhin - bei unseren Veabredungsmissgeschicken im Vorfeld :-). Die Gute ist doch tatsächlich mit Familie angereist und war dennoch um 11 Uhr bei bester Laune und etlichen vollen Tüten schon wieder fertig. Liebe Marion, da kann ich nur Staunen!

Schwupps war es auch schon 12 Uhr und ich hab mich diesmal zu den anderen Bloggerinnen gesellt. Zum gemeinsamen Mittagessen und natürlich zum Weiterquasseln. Für mich als ziemlicher Blogfrischling war das spannendes Neuland und toll, dass nun so mancher Blog auch ein Gesicht bekommen hat.

Hier seht ihr mich also gleich mal mit Beate, Siva, Marion, Chris und Dani (Danke Marion fürs Foto! Ich Dussel hatte natürlich mal wieder keine Kamera dabei...). Außerdem waren noch dabei: Alisna (ohne Blog, die ich aber schon vom Nähnadelcafé her kannte *flüster... da ist schon das nächste in Planung...*), Petra, die ich ebenfalls schon dort getroffen hatte und die diesmal mit Nachwuchs angereist ist. Liebe Petra, verleihe diesem kleinen Kerl doch bitte ein Auszeichnungs-Herz (das ist eine Tradition in unserer Kita, wenn Kinder was ganz besonders toll gemacht haben) von mir! Der war ja so geduldig und süß, obwohl er sich sichtlich streckenweise sehr gelangweilt hat zwischen all den schnatternden Weibern! Wirklich, ich bin heute noch ganz hingerissen, so knuffig fand ich ihn!
Und noch zwei weitere neue Gesichter: Andrea und Josie.

Liebe Mädels, es war wunderschön mit Euch!

Und trotzdem hab ich mich irgendwann losgrissen und noch ein wenig eingekauft. Allerdings diesmal sehr ausgesucht, sehr winterlastig (irgendwie hatte ich gestern keine Lust auf die ganz bunten Stoffe...) und vor allem sehr für mich (bis auf die Glitzermotive, die sind dann doch eher für meine Tochter...)!


Und zu guter Letzt erzähle ich Euch noch den krönenden Abschluss des Tages: da flatterte doch glatt gestern Abend eine Mail einer aus den Augen verlorenen Schulfreundin in mein Postfach. Da hat sie mich bei Marion im Blog entdeckt! Ein wenig Schmunzeln musste ich ja: das letzte unverhoffte Wiedersehen war in der Garderobenschlange beim Philipp Boa-Konzert vor gut 12 oder 13 Jahren. Nun also auf Handarbeitsblogs... Wir hätten uns totgelacht, wenn uns das vor 20 Jahren jemand gesagt hätte!

Ihr seht, ich hab mich gestern warmgequatscht und heute ist noch ein bisschen hier in den Blog geschwappt :-)
Euch allen ganz liebe Grüße von der
Hanna

Kommentare:

  1. Hach, schön erzählt, liebe Hanna.
    Toll wars gestern!!
    Und vielen Dank für das Auszeichnungs-Herz!
    War auch wirklich geduldig der kleine Kerl.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hanna, da wäre man am liebsten dabei gewesen, so lieb und herzlich erzählst du von diesem Tag. Wir sind mittlerweile in Cincinatti angekommen und verbringen dort unsere letzten 4 Tage. Morgen steht also der große Aufbau unseres Messestandes an, am Dienstag und Mittwoch dann Messe, am Donnerstag nochmal ein Geschäftstermin und am Abend geht es dann von Detroit aus wieder nach Hause. Wir haben hier viel erlebt und tolle Tage verbracht. Trotzdem bin ich froh, wieder in meinem Bett schlafen zu dürfen und wir sehen uns hoffentlich auch ganz bald.
    Schick dir ganz viele Drücker
    deine Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, der Stoffmarkt war wirklich sehr schön... besonders all die netten Begegnungen...

    und das Wetter hat ja wirklich toll mitgespielt...

    auf alle Fälle sollten wir den nächsten Markt im Frühjahr anpeilen...

    GGGLG

    Andrea

    P.S. Ich hoffe, zum nächsten Nähnadelcafe schaffe ich es auch mal... Bru"sel ist ja nicht aus der Welt ;-)

    AntwortenLöschen
  4. ..och ich liebe Stoffmärkte mit all ihren Schätzen...nur merk ich immer erst zu Hause, was ich auch noch alles hätte haben wollen...

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Hanna,

    also warst Du es doch :-) Habe mir doch gedacht, dass ich Dich schon mal gesehen habe. Jetzt wo ich deine tolle Jacke im Blog sehe weiß ich auch wieder woher.

    Lieber Gruß, Sandy-Muriel

    AntwortenLöschen
  6. Wow, bei euch schwirren ja unglaublich viele Bloggerinnen umher, da wird man ja gaz neidisch. Aber man liest und hört eindeutig, dass du gestern Spaß hattest, Weibermomente sind einfach nicht zu toppen!

    AntwortenLöschen
  7. Wow - klingt nach einem durch und durch gelungenen Stoffmarktbesuch und sieht auch so aus!
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  8. Schön beschrieben, ich fands auch sehr schön! :-) Meine Ausbeute war am Ende auch komplett Mamalastig und mein kleiner ein bißchen traurig, daß ich ihm keinen Stoff mit Flugzeugen gekauft habe! ;-)

    Grüße
    Alisna, die gerade über einen Blognamen sinniert!

    AntwortenLöschen
  9. Schön,dich kennengelernt zu haben.
    Zu eurem Cafe schaff ich es bestimmt auch mal
    GLG
    Elke

    AntwortenLöschen